18.10.2020 13:30 |

Caroline Pilhatsch

Auf einen Sprung in den Olymp der Schwimmer

Schwimm-Ass Caro Pilhatsch misst sich ab Sonntag in Budapest in der elitären „International Swimming League“ (ISL) mit den Besten der Welt., Die Vizeweltmeisterin aus Graz muss dabei wochenlang in der „Blase“ leben. 

„Diese Rennen der ISL sind im Schwimmsport wie jedes Champions-League-Spiel im Fußball. Hier messen sich die Besten der Welt. Das ist gleichzusetzen mit Olympia", sagt Caros Schwimmtrainer Dirk Lange. „Hier matchen sich internationale Schwimmteams aus der ganzen Welt!

Pilhatsch ist also mittendrin im Schwimm-Olymp in Budapest, ist Teil der Mannschaft von Superstar Katinka Hosszu. „Es ist eine Riesenehre hier dabei zu sein“, sagt die Steirerin, die in Ungarn - vergleichbar mit der letzten Fußball-Champions-League in Lissabon - in einer Schwimmblase lebt. „Wir haben kaum Kontakt zur Außenwelt. Unser Tagesweg beschränkt sich zwischen Hotel und Pool. Es herrscht Maskenpflicht. Erst kurz vor dem Sprung ins Wasser dürfen wir die Maske ablegen. Aber auch nur deshalb, weil wir vor dem Absprung zu den anderen Sportlern per Plexiglasscheibe abgetrennt sind.“ Es gibt eigene Essenszeiten im Hotel, an jedem Tisch sitzt nur eine Person. Alle fünf Tage müssen sich die Sportler testen lassen. „Es klingt alles etwas dramatisch, ist es aber nicht. Es ist mega spannend. Ich kann mich mit den Besten der Welt messen.“ Superstar Hosszu hat Pilhatsch schon besser kennen gelernt: „Von ihr kannst du nur extrem viel lernen!“

Fünf Wochen am Stück ist Pilhatsch jetzt in Budapest, schwimmt Sonntag und Montag erstmals für das Iron-Team und will sich für höhere Aufgaben empfehlen: „Sie muss aber auch hier ihre Leistung bringen“, sagt Lange. „Sonst bist du schnell weg. Ich vergleiche es wieder mit dem Fußball. Bringt Özil seine Leistung nicht, sitzt er auf der Tribüne. Caro will sicher nicht das Özil-Schicksal erleiden!“

Christoph Kothgasser
Christoph Kothgasser
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 14°
leichter Regen
8° / 14°
leichter Regen
9° / 14°
leichter Regen
9° / 17°
einzelne Regenschauer
8° / 13°
leichter Regen