Ab Montag

Innsbruck Tourismus erfasst Gäste mit QR-Code

Tirol
18.10.2020 15:00

Ab Montag sind die Tiroler Gastrobetriebe dazu verpflichtet, ihre Gäste zu registrieren. In der Landeshauptstadt gibt es eine digitale Lösung. 

Um den zusätzlichen administrativen Aufwand zu minimieren und ein einheitliches System zu etablieren, hat Innsbruck Tourismus mit dem Partner MTMS binnen 24 Stunden ein elektronisches System für alle Betriebe in der Stadt bzw. im ganzen Verbandsgebiet geschaffen. Alle registrierten Betriebe wurden über die Abläufe informiert und erhalten den nötigen QR-Code automatisiert über das Wochenende zugestellt.

Code mittels Smartphone scannen
Der Code wird gut sichtbar für die Gäste angebracht. Diese scannen ihn dann mittels Handy und geben die behördlich notwendigen Daten ein. Die Gäste erhalten eine Nachricht beim Check-In und Check-Out. Alle Daten werden fristgerecht nach 28 Tagen gelöscht. Im Fall eines Contact Tracings kommuniziert MTMS mit der Behörde.

Kostenloses Angebot
„Innsbruck Tourismus übernimmt alle Kosten für die Implementierung und Software-Bereitstellung an die Betriebe“, verkündet GF Karin Seiler.

Jasmin Steiner, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele