17.10.2020 11:00 |

Nachbar schlug Alarm

Feuer in Innsbrucker Wohnung gelegt: Festnahme!

Ein 39-Jähriger soll am Dienstag in einer Mietwohnung eines Mehrparteienhauses in Innsbruck einen Brand gelegt haben. Der Brandstifter nahm laut seiner Aussage an, dass das Feuer schnell bemerkt werden würde bzw. die nahe gelegene Berufsfeuerwehr die Flammen rasch löschen könne. Ein Nachbar bemerkte glücklicherweise den Brandgeruch und verständigte die Feuerwehr.

Der Nachbar wollte zunächst das Feuer mit einem Feuerlöscher selbst bekämpfen, aufgrund der massiven Rauchentwicklung sei ihm dies aber nicht mehr möglich gewesen. Die Berufsfeuerwehr Innsbruck drang schließlich unter Verwendung von schwerem Atemschutz zu dem Glimmbrand vor und löschte ihn.

Niemand verletzt
Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unbekannt. Verletzt wurde niemand. Der geständige 39-Jährige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert, hieß es von der Polizei.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
8° / 13°
einzelne Regenschauer
6° / 12°
einzelne Regenschauer
6° / 10°
Regen
7° / 13°
einzelne Regenschauer
8° / 16°
einzelne Regenschauer