15.10.2020 12:00 |

Prozess in Innsbruck

Zwackte Bankerin Kunden fast eine Million Euro ab?

17 Jahre lang galt eine heute 44-jährige Tirolerin als beliebte und gewissenhafte Bankangestellte. Doch nach ihrer Kündigung vor drei Jahren fielen offenbar mehrere Ungereimtheiten auf. So soll die Frau unter anderem fast eine Million Euro von ihren Kunden abgezwackt haben.

„Ich habe nie Kundengelder unbefugt an mich genommen. Nicht einmal einen Cent“, betonte die Oberländerin am Innsbrucker Landesgericht immer wieder.

Tirolerin beteuerte ihre Unschuld
Die Vorwürfe, die gegen die 44-Jährige erhoben werden, sind massiv. Über mehrere Jahre hinweg soll die ehemalige Privatkundenbetreuerin, die häufig auffallend hohe Geldsummen auf ihre eigenen Sparbücher und die ihrer Familie eingezahlt hatte, von fünf reichen Kunden in Summe mehr als 940.000 Euro abgezwackt haben. „Die Kunden erhielten regelmäßig Vermögensaufstellungen. Hätten da plötzlich so hohe Summen gefehlt, wäre ihnen das sicher aufgefallen“, glaubt der Verteidiger.

„Fehler passieren“
Zudem soll seine Mandantin, die 2013 psychisch erkrankt ist, Zinsen von 2% (anstatt 0,2) an Kunden vergeben und die Bank damit um rund 400.000 Euro geschädigt haben. „Sie war teilweise überfordert und wurde alleinegelassen. Da passieren Fehler“, sagte ihr Anwalt. Der Prozess wurde vertagt.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
9° / 17°
leichter Regen
8° / 15°
leichter Regen
6° / 17°
einzelne Regenschauer
9° / 15°
leichter Regen
6° / 15°
einzelne Regenschauer