11.10.2020 12:02 |

Gegen Bim geschleudert

Frau musste nach Unfall aus Auto befreit werden

Am Samstagabend wurde eine Frau bei einem Verkehrsunfall auf der Hernalser Hauptstraße im gleichnamigen Bezirk schwer verletzt. Das Fahrzeug, das von ihrem 29-jährigen Ehemann gelenkt wurde, krachte zuerst in ein anderes Fahrzeug und wurde dann gegen eine Straßenbahn geschleudert. Die 32-Jährige wurde im Pkw eingeklemmt und musste mit einem hydraulischen Rettungsgerät befreit werden. Das zweijährige Kind des Paares erlitt leichte Verletzungen.

Die Frau erlitt laut Berufsrettung mehrere Brüche, ihr Mann konnte sich mit Prellungen und Abschürfungen noch selbst aus dem Wagen befreien. Alle drei Familienmitglieder wurden ins Krankenhaus gebracht.

Die Insassen des anderen Autos sowie der Fahrer und die Passagiere der Straßenbahn blieben unverletzt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, um die Fahrzeuge zu bergen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter