09.10.2020 16:54 |

Steirische Forscher

Treibhausgas-Ausstoß muss sofort deutlich sinken

Österreich will bis 2040 „klimaneutral“ sein, sprich: Der Treibhausgasausstoß, etwa durch Industrie und Verkehr, soll fast zur Gänze reduziert werden. Ein sehr ambitioniertes Ziel, bei dem keine Verzögerung mehr erlaubt ist, wie Berechnungen des in Graz beheimateten Wegener-Forschungszentrums für Klima zeigen.

Der Druck wächst: Die EU-Kommission hat vor Kurzem angekündigt, dass die europäischen Treibhausgasemissionen bis 2030 statt um 40 gar um 55 Prozent (im Vergleich zum Jahr 1990) sinken sollen. Dem EU-Parlament ist das nicht genug: Es verlangte diese Woche sogar 60 Prozent!

Das heißt auch für Österreich, bisher nicht gerade ein Musterschüler, dass die Anstrengungen deutlich erhöht werden müssen. Mit der Klimaneutralität 2040 hat sich die Regierung ohnehin ein ehrgeiziges Ziel gesetzt.

Trendumkehr muss sofort her
Den Pfad dorthin zeigen die Grazer Klimaforscher um Gottfried Kirchengast und Karl Steininger auf: Österreich stünde noch ein Treibhausgasbudget von 1000 Millionen Tonnen zu. Davon wurden seit 2017 aber bereits 314 Millionen, also fast ein Drittel, aufgebraucht! Eine Trendumkehr muss sofort erfolgen.

Bis 2030 müssen die Emissionen jährlich um 4,5 Millionen Tonnen sinken, in Summe um etwa 57 Prozent. Das sei „unverzichtbar“, um die Ziele zu erreichen, so die Forscher. Bis 2040 wird dann sogar eine Reduktion um 95 Prozent angestrebt. Ein Kraftakt, der primär durch einen Emissionsrückgang im Bereich Fossilenergie und Industrie erreicht werden muss.

2020 sinken Emissionen deutlich
Das Corona-Jahr 2020 wird übrigens ein Klima-Ausreißer sein. Wirtschaftskrise, Lockdown und Reisebeschränkungen dürften in Österreich laut Schätzungen des Wegener Centers zu einem Rückgang der Emissionen von zehn Prozent im Vergleich zu 2019 führen.

Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
7° / 16°
stark bewölkt
5° / 16°
stark bewölkt
7° / 17°
stark bewölkt
6° / 12°
bedeckt
4° / 16°
stark bewölkt