09.10.2020 12:00 |

Toyota wechselt

Salzburgs Automarkt nimmt jetzt wieder Fahrt auf

Für die in Salzburg stark vertretene Autobranche war der Corona-Lockdown ein harter Schlag. Nur langsam kommt der Markt von der krisenbedingten Leerfahrt wieder in die Gänge. Die Nachfrage und damit auch die Absatzzahlen steigen wieder, jetzt hoffen Händler und Importeure auf eine versöhnliche Herbstsaison. Für die ÖFAG brachte die Corona-Krise mit Toyota sogar einen Markenzuwachs.

Für ÖFAG-Geschäftsführer Wolfgang Friedl ist es in vielen Belangen ein außergewöhnliches Jahr: Einerseits keimte erneut die Standortfrage auf, nachdem der Discounter Hofer eine neue, größere Zentrale gleich hinter dem ÖFAG-Gebäude an der Innsbrucker Bundesstraße plante. Und mitten in den Grundstückspoker platzte dann die Corona-Krise.

„Wir sind froh, dass die ÖFAG-Tradition hier in Maxglan weitergeht“, ist Friedl erleichtert – und kann sogar Zuwachs vermelden. Nach dem Aus von Toyota-Frey in der Aignerstraße wechselt die japanische Premium-Marke unter das bald denkmalgeschützte Dach der ÖFAG-Familie.

Dafür wird kräftig investiert: 600.000 Euro kosten die Umbauten, etwa ein neuer Schauraum. „Wir erhoffen uns viel“, rechnet Friedl mit einem Mehrabsatz von 200 bis 300 Fahrzeugen pro Jahr. Derzeit erwirtschaftet die ÖFAG mit gut 80 Mitarbeitern knapp 30 Millionen Euro Jahresumsatz.

Kauffreude bei Kunden kehrt zurück
Nach dem Corona-Lockdown ist Friedl jedenfalls optimistisch: „Die Kunden sind zwar noch vorsichtig, aber man merkt, die Nachfrage steigt.“

Das sieht Günter Graf von der Pappas-Gruppe (Kernmarke Mercedes) ähnlich: „Die Corona-Krise war schwer belastend, der Rückgang lag bei gut 20 Prozent. Jetzt sind die Kunden wieder kauffreudig.“ Vor allem den Gebrauchtwagensektor sieht er wieder auf der Überholspur, bei den Neuwagen entpuppen sich die Wartezeiten als Folge als neue Herausforderung.

Richard Mieling, Konzernsprecher der Porsche Holding, unterstreicht: „Insgesamt haben wir heuer gut 30 Prozent Rückgang. Die Unternehmen sind noch zurückhaltend, Privatkunden sind wieder sehr interessiert. Bei Neu- und Gebrauchtwagen.“ Erfreulicher Nachsatz: „Der September ist bei den Neuzulassungen sogar über dem Vorjahresniveau!“

Max Grill
Max Grill
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol