Chef der Bierpartei

Marco Pogo: „Ich will Wien Radler-frei machen!“

„Zu jung, zu schön, zu gut ausgebildet, um Politiker zu sein“ - so erklärt sich Marco Pogo von der Bierpartei seinen Erfolg, zumindest den auf Social Media. Die Wien-Wahl steht an und langsam wird es ernst - jedenfalls für die meisten PolitikerInnen … Einer bleibt nach wie vor recht entspannt und weiß: An erster Stelle steht immer die schönste Hauptsache der Welt, nämlich Bier. Aber wie gut kennt sich Marco Pogo wirklich mit dem flüssigen Gold aus und was kann Wien von ihm als Bürgermeister erwarten? Das und mehr findet Moderator Max Schmiedl in der neuesten Folge Stiegenhaus West heraus!

Außerdem: Marco Pogo verrät seine wahre Meinung gegenüber ausländischem Import! Eigentlich ist er nämlich ganz klar für die Vielfalt in der Braukultur, dennoch will er gegen diese ganzen ausländischen Früchte wie Maracuja oder beispielsweise auch Mango ankämpfen und sein reines Bier zurück. Alles zu sehen im Video oben! 

Alle Folgen finden Sie hier und auch auf Amazon Prime!

Alle anzeigen