03.10.2020 12:16 |

Lenker flüchtete

Sprung zur Seite: Polizistin entging Unfall knapp

Die Aufmerksamkeit der Polizei hat ein Autolenker am Freitagabend in Wien erregt, als der Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit über die Wienerbergstraße im Bezirk Meidling bretterte. Eine Polizistin, die den Lenker mit Armzeichen zum Anhalten bewegen wollte, sollte nur knapp einem Unfall entgehen: Der Autofahrer bremste zwar zunächst ab, stieg jedoch kurz vor der Beamtin wieder aufs Gas.

Die Polizisten habe einen Zusammenstoß „nur durch einen großen Sprung zur Seite verhindern“ können, berichtete Polizeisprecherin Barbara Gass. Der Lenker fuhr danach davon, eine Fahndung wurde eingeleitet. Kurz danach war diese bereits von Erfolg gekrönt.

Bei der Kontrolle wies sich der Verdächtige - ein 27-jähriger Österreicher - zunächst mit dem Reisepass eines Angehörigen aus und „bestritt die Vorwürfe, dass er nicht angehalten hätte“, so Gass. Er wurde vorläufig festgenommen. In der Folge stellte sich auch heraus, dass der Verdächtige gar keinen gültigen Führerschein besitzt. „Er wird sowohl wegen gerichtlich strafbarer Handlungen als auch wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen angezeigt“, so die Sprecherin.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter