01.10.2020 12:39 |

„Es schmerzt sehr“

Corona-Krise: AVL baut in Graz 220 Mitarbeiter ab

Die Corona-Krise trifft immer mehr steirische Parade-Unternehmen, nun auch den Antriebsspezialisten AVL in Graz: Wie das Unternehmen der „Krone“ bestätigt, werden im Herbst 220 von 4300 Mitarbeitern in Graz abgebaut. Ein einzigartiger Schritt in der Geschichte des Unternehmens.

Corona sorgt für einen riesigen Wirtschaftseinbruch und kostet viele Jobs. Nun ist auch AVL List betroffen. „Wir haben viele Kostenanpassungen durchgeführt: Überstundenabbau, Kurzarbeit. Doch es reicht nicht“, so ein Sprecher des Unternehmens zur „Krone“.

Man habe es mit einer „sehr verhaltenen Auftragslage“ in der Automobilindustrie zu tun. Der wirtschaftliche Ausblick ist mit Unsicherheiten behaftet.

Start schon im Oktober
Laut dem Sprecher wird versucht, die großen Zukunftsbereiche wie Hybridisierung und Elektrifizierung im Unternehmen abzusichern, sprich: Hier soll es wenig Einschnitte geben, um nach der Krise weiter stark zu sein. Einige Bereiche des Konzerns werden auch in Kurzarbeit bleiben.

Der Abbau der Mitarbeiter - etwa fünf Prozent der Belegschaft in Graz - beginnt schon im Oktober. „Es schmerzt sehr, das gab es bei AVL noch nie“, heißt es.

Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
4° / 18°
stark bewölkt
4° / 17°
stark bewölkt
5° / 19°
stark bewölkt
8° / 14°
stark bewölkt
3° / 16°
bedeckt