Wegen „Bullen“-Elfer

Maccabi-Trainer zuckt aus! Gelb-Rot in 30 Sekunden

Georgios Donis, Trainer von Maccabi Tel Aviv, sorgte für den Ausraster des Abends beim CL-Playoff-Spiel gegen Red Bull Salzburg. Der Trainer der Israelis bekam für heftige Kritik an Schiedsrichter Felix Brych innerhalb von nur 30 (!) Sekunden die Gelb-Rote-Karte.

Was war passiert? Beim Stand von 1:1 in der 45. Minute entschied Schiedsrichter Felix Brych nach einem Foul an Okugawa folgerichtig auf Strafstoß. An der Seitenlinie zuckte Maccabi-Trainer Donis nach der Entscheidung komplett aus.

Nach längerer Schimpftirade bekam er vom deutschen Unparteiischen die Gelbe Karte. Diese brachte den griechischen Coach erst richtig in Rage. Der Trainer konnte sich nicht mehr beruhigen und bekam nur 30 Sekunden nach der ersten Verwarnung, die Gelb-Rote-Karte. Unter Fluchen trat der 50-Jährige den Gang auf die Tribüne an.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten