Nach Jobverlust:

Ein Traum in bunten Farben

Bundeskanzleramt, Präsidentschaftskanzlei und so manche Promi-Party durfte Katrin Freitag, Meisterin der Floristik, schon mit ihren ausgefallenen Kreationen von Blumen, Blüten sowie Gestecken aufhübschen. Nachdem ihr bisheriger Arbeitgeber wegen Corona aber Mitarbeiter kündigte, steckte die 28-Jährige nicht den Kopf in die Blumenerde, sondern eröffnete ihr eigenes Geschäft in Ried am Riederberg, Bezirk Tulln. „Es war immer mein Traum, einen Blumenladen zu haben. Statt Wien hab ich mir aber meine Heimat ausgesucht, hier lassen sich Ideen besser entfalten“, sagt Freitag.

Nach Alexander Van der Bellen und Sebastian Kurz sollen nun nämlich alle Kunden in den Genuss ihrer Werke kommen.

J. Poyer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
6° / 14°
wolkig
4° / 13°
wolkig
3° / 14°
wolkig
3° / 15°
wolkig
-0° / 13°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)