24.09.2020 13:15 |

Fußball

Aus bei Admira: „Schössi“ vor den Kopf gestoßen

So etwas hat auch er in seiner Karriere noch nicht erlebt: Admira-Profi Christoph Schösswendter wurde Dienstag nach nur zwei Runden vor die Türe gesetzt. Die Südstädter planen nach zwei Auftaktpleiten nicht mehr mit ihrem 32-jährigen Abwehrboss aus Saalfelden. Der nun nur noch bis 3. Oktober Zeit hat, einen anderen Verein zu finden.

Noch bevor Bundesligist Admira Dienstag Damir Buric als neuen Trainer präsentierte, gab’s für Christoph Schösswendter die Hiobsbotschaft: Der Saalfeldener wurde nach den zwei Auftaktpleiten, bei denen er je eine Halbzeit lang spielte, freigestellt.

Vertrag läuft noch bis 2021
Sprich: das Schlusslicht plant nicht mehr mit dem Abwehrboss (32), der bis Sommer 2021 bei den Südstädtern unter Vertrag steht. Für den 1,94-Meter-Hünen ein Schlag ins Gesicht. Kurz vor Transferschluss (3. Oktober) sind die Türen bei den Klubs zu. Noch dazu müssen coronabedingt alle extrem sparen. Trotz allem versucht „Schössi“, mit Berater Christian Sand eine neue Option zu finden. „Ich weiß, dass ich das eine oder andere Jahr noch auf dem Niveau spielen kann“, sagt der Ex-Rapidler, der 138 Liga-Partien für die Admira bestritt, 13 Tore schoss.

„Will Vertrag nicht absitzen“
Und wenn sich nichts auftut? Dann müsste ihn die Admira rechtlich mittrainieren lassen. „Aber es wäre dumm, wenn ich den Vertrag ein Jahr absitze“, will „Schössi“ spielen. Er kann jetzt nur hoffen – etwa, dass bei einem Verein verletzungsbedingt kurzfristig ein Kaderplatz frei wird.

Herbert Struber
Herbert Struber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol