Neue „Währung“:

Papier statt Karte bei Gutscheinen

Die bei vielen Kunden unbeliebte Gutschein-Karte aus Plastik hat in der St. Pöltner Innenstadt bald ausgedient. Schon ab Oktober wird im Zentrum der Landeshauptstadt wieder auf die altbewährten Papiergutscheine gesetzt. Man erhofft sich dadurch gerade in der Corona-Krise eine Stärkung der heimischen Betriebe.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft feiert der Papiergutschein ein Comeback in der St. Pöltner Innenstadt. „Wir kommen damit dem Wunsch vieler Kunden nach“, erklärt Matthias Weiländer, Geschäftsführer der Marketing St. Pölten GmbH. Die unbeliebten Plastikkarten behalten noch bis zum jeweils aufgedruckten Datum ihre Gültigkeit.

Die neue „City-Währung“ im Wert von je 10 Euro wird ab 15. Oktober in der Tourismus-Info neben dem Rathaus erhältlich sein. „Gerade in Zeiten von Corona kommt den neuen Innenstadtgutscheinen eine ganz besondere Bedeutung zu. Mit dem Erwerb der Gutscheine kann man ein starkes Bekenntnis zu unserer Innenstadt schenken“, betont Bürgermeister Matthhias Stadler.

Die Einführung der neuen Gutscheine bringt auch ein Novum mit sich: Erstmals werden sie auch in Betrieben außerhalb der Innenstadt gelten. Welche genau dies sein werden, steht aber noch nicht fest.

Thomas Werth, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Niederösterreich Wetter
2° / 3°
leichter Regen
-4° / 3°
Schneeregen
2° / 4°
Regen
1° / 4°
bedeckt
-4° / 0°
Schneefall



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung