21.09.2020 15:25 |

Nach Ungarn-Dreh

Thomas Gottschalk in Corona-Heimquarantäne

Entertainer-Legende Thomas Gottschalk hat sich am Montag überraschend aus der Corona-Quarantäne gemeldet: Weil er vergangene Woche für Dreharbeiten in Budapest war und es für Ungarn seit Mittwoch eine aufrechte Reisewarnung vonseiten Deutschlands gibt, musste sich Gottschalk nach seiner Heimkehr am Donnerstag einem Covid-19-Test unterziehen - und wartet jetzt auf das Ergebnis.

Am Montag moderiert Gottschalk eigentlich zusammen mit Radio-Moderator Constantin Zöller für SWR3 die zweistündige Nachmittagssendung „Gottschalk & Zöller“. Diese Woche meldete sich der 70-Jährige allerdings nicht live aus dem Studio, sondern aus seinem Garten. Das Home-Office für den Moderator war nötig geworden, nachdem er beruflich zuletzt in Budapest unterwegs gewesen war.

Am Donnerstagmorgen hatte sich Gottschalk wieder auf den Rückflug in die deutsche Heimat gemacht, da stand Ungarn jedoch bereits auf der Liste der Länder, für die Deutschland eine Reisewarnung ausgesprochen hatte. Die Folge: Gottschalk musste sich nach seiner Rückkehr einem Corona-Test unterziehen und wartet derzeit auf das Ergebnis.

Zwei neue TV-Showformate für Gottschalk
Indessen wurde am Montag bestätigt, dass die ARD mit Gottschalk zwei TV-Showformate produziert. Zum Jahreswechsel strahlt Das Erste eine Jahresrückblick-Show aus, bei der der 70-jährige Entertainer mit Promis und anderen Gästen über ihren Verzicht in der Corona-Pandemie spricht, wie der Südwestrundfunk mitteilte. Das Format heißt „Thomas Gottschalk: 2020 - die Show“. Ab dem Frühjahr 2021 soll Gottschalk außerdem in einer achtteiligen Show-Reihe „Nochmal 18!“ im SWR Fernsehen und in der ARD Mediathek zu sehen sein. Der Moderator spricht mit Gästen über Jugenderinnerungen.

Mit seinem bisher letzten Engagement im Ersten hatte er wenig Glück: Die Vorabendshow „Gottschalk Live“ war 2012 angesichts geringer Einschaltquoten schon nach kurzer Zeit wieder eingestellt worden. Zuletzt war er für den Bayerischen Rundfunk tätig und wechselte dann zum SWR. Im Mai hatte Gottschalk im ZDF live in seinen 70. Geburtstag reingefeiert. Im nächsten Jahr plant das ZDF ein einmaliges Revival von „Wetten, dass..?“ mit dem Entertainer.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol