Nach Horror-Debüt

Admira: War’s das bereits wieder für Helmes?

90 Minuten nach dem Matchende lehnten Felix Magath und Admiras Sportdirektor Franz Wohlfahrt hinter jenem Tor, aus dem Goalie Andreas Leitner bereits vor der Pause viermal den Ball holen musste. Ein Bild mit Symbolcharakter nach dem 0:5 gegen St. Pölten. Magath wild gestikulierend, Wohlfahrt nachdenklich, meist mit gesenktem Haupt, schließlich telefonierend. Und man musste sich als stiller Beobachter die Frage stellen: Was wird jetzt wieder kommen? War’s das bereits wieder für Patrick Helmes? Eine Kolumne von „Krone“-Redakteur Hannes Steiner.

Die ständigen Personaländerungen in der Südstadt sorgen für eine wirre Außendarstellung, für Unruhe, sind aber kein Freibrief für die Mannschaft. „Das ist alles sicher nicht optimal, aber auf dem Platz stehen immer noch wir Spieler und nicht die Vereinsverantwortlichen“, stellt Leitner klar, „wir müssen und werden wieder aufstehen.“

Nur wie? Null Punkte bei einem Torverhältnis von 1:9 in den ersten zwei Runden gilt es einmal zu verarbeiten. Trainer Patrick Helmes zeigte mit der Degradierung der Routiniers Christoph Schösswendter und Stefan Maierhofer, dass ihn bekannte Namen nicht interessieren, hat mit seiner Aufstellung letztendlich aber völlig daneben gegriffen. Den offensichtlich nicht topfiten Ex-Düsseldorf-Legionär Christian Gartner nach zwei Kreuzbandrissen in den letzten beiden Jahren und nur einer Trainingswoche bei den Profis ins kalte Wasser zu stoßen, erwies sich als eine von vielen Fehlentscheidungen.

Helmes war ursprünglich als Interimslösung bis zur Länderspielpause vorgesehen, also auch für die beiden Spiele gegen die Austria und Ried. Und vielleicht sogar länger. Magath entschied sich gestern Abend kurzfristig, nicht nach München heimzufahren, sondern noch vor Ort zu bleiben, um Gespräche zu führen. In welche Richtung auch immer …

Hannes Steiner, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten