Zu viele Überstunden

Krankenschwestern erheben Vorwürfe gegen Klinik

„Gesund und gepflegt. Ein Leben lang“, so lautet der Slogan der Landesgesundheitsagentur (LGA). Hinter den Kulissen sieht die Sache offenbar nicht ganz so rosig aus. Krankenschwestern erzählen über unhaltbare Zustände. Unterbesetzte Abteilungen bringen das Fass zum Überlaufen. Die Chefetage dementiert.

„Es gibt definitiv einen Versorgungsmangel, wir sind körperlich und seelisch am Ende. Manche Kolleginnen gehen weinend aus dem Dienst oder hoffen sogar auf eine Verletzung, nur um nicht mehr arbeiten zu müssen“, erklärt eine Krankenschwester einer NÖ-Landesklinik. Die Frau und ihre Kolleginnen wollen anonym bleiben, zu sehr fürchtet man dienstrechtliche Konsequenzen oder sogar Kündigungen.

Lage durch Corona-Krise verschärft
Seit Jahrzehnten sind die Damen bereits in „ihrer“ Klinik im Dienst, so schlimm wie jetzt war es aber laut den Frauen noch nie: „Manche von uns haben mehrere Hundert Nachtdienstkompensationsstunden und Altüberstunden offen. Weil wir immer unterbesetzt sind, können wir sie aber nicht abbauen, und ausbezahlt bekommen wir sie auch nicht“, so der Vorwurf. Das laufende System soll lediglich mit Hilfskräften und Pflegeschülern aufrechterhalten werden. Die Corona-Krise habe die Lage weiter verschärft, heißt es.

Zitat Icon

Die LGA hat bewiesen, dass man auch in Zeiten der Krise ein verlässlicher Arbeitgeber ist.

Sprecher der LGA

Während das einfache Personal in zumindest einem Spital heillos überfordert ist, will man in der Chefetage von den Vorwürfen nichts wissen: „Es ist kaum vorstellbar, dass Überstunden nicht ausbezahlt werden. Die LGA hat bewiesen, dass man auch in Zeiten der Krise ein verlässlicher Arbeitgeber ist“, so ein Sprecher.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
7° / 8°
leichter Regen
6° / 8°
leichter Regen
9° / 10°
leichter Regen
9° / 9°
leichter Regen
6° / 7°
leichter Regen