19.09.2020 09:00 |

„Krone“-Forum

Home-Office: Zukunftsmodell oder Notlösung?

Aufgrund der aktuellen Lage dürfte es notwendig sein, Mitarbeiter wieder verstärkt im Home-Office arbeiten zu lassen. Vertreter der Sozialpartner sowie der Industrie und Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP) sind zu einem ersten Meeting zusammengetroffen, um die Regelungen dafür zu besprechen. Im März 2021 sollen erste Ergebnisse vorliegen. In Unternehmen, in denen die Möglichkeit besteht, Home-Office leicht und sinnvoll anzuwenden, appelliere man an die Eigenverantwortung dieser. Hingegen sei es in Einzelbüros nicht von Notwendigkeit, alle Mitarbeiter ins Home-Office zu schicken. Wir möchten von Ihnen wissen: Was halten Sie prinzipiell davon, von Zuhause aus zu arbeiten? Konnten Sie selbst bereits Erfahrungen damit machen und was ist Ihnen persönlich lieber? Diskutieren Sie mit uns hier im „Krone“-Forum! 

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

 krone.at
krone.at