18.02.2021 17:05 |

„Krone“-Forum

Home-Office: Zukunftsmodell oder Notlösung?

Die von der Bundesregierung angekündigten Regelungen zu Home-Office befinden sich momentan in Begutachtung und somit im Endspurt. Diese sollen aufzeigen, wie bei vermehrter Home-Office-Nutzung diese Arbeitstage zukünftig steuerlich geltend gemacht werden können. Denn viele Unternehmen bieten weiterhin ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verstärkt die Möglichkeit auf Home-Office. Innerhalb geschlossener Räume in Büros ist zumindest ein Mund-Nasen-Schutz, oft jedoch eine FFP2-Maske, Pflicht, sollte der Mindestabstand von zwei Metern nicht eingehalten werden oder andere Schutzmaßnahmen wie Plexiglaswände nicht vorhanden sein. Wir möchten von Ihnen wissen: Was halten Sie prinzipiell davon, von Zuhause aus zu arbeiten? Arbeiten Sie bereits großteils im Home-Office und was ist Ihnen persönlich lieber? Diskutieren Sie mit uns hier im „Krone“-Forum!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

 krone.at
krone.at