16.09.2020 13:43 |

Auch Faustattacke

17-Jähriger bedrohte Jugendliche mit Gaspistole

Wie am Mittwoch bekannt wurde, steht ein 17-Jähriger im Verdacht, vergangenes Wochenende in Ilztal (steirischer Bezirk Weiz) mehrere Jugendliche mit einer Schusswaffe bedroht und einen 18-Jährigen durch Schläge schwer verletzt zu haben. Die Ermittlungen laufen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Als vier Jugendliche in der Nacht auf Sonntag vor einem Nachtlokal in Ilztal auf ein Taxi warteten, kam es zu einer Auseinandersetzung mit einer Gruppe anderer Jugendlicher. Diese waren zuvor aus einem Taxibus ausgestiegen, bevor sie nach der Rangelei weiterfuhren. Kurz danach kehrte ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Weiz allerdings mit einem Auto zurück, zückte eine Pistole und bedrohte die noch immer vor dem Lokal Anwesenden.

Dabei soll er sogar einen Schuss abgegeben haben. Bei der Attacke verletzte er einen 18-Jährigen aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld durch Schläge ins Gesicht schwer.

Waffenverbot ausgesprochen
Nach der Anzeige stellten Polizisten eine Gasdruckpistole sicher, für die der Bursche keine Genehmigung hatte, und sprachen ein vorläufiges Waffenverbot aus. Die genauen Hintergründe der Tat sowie das Motiv werden derzeit ermittelt. Der 17-Jährige wird auf freiem Fuß angezeigt.

 Steirerkrone
Steirerkrone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Steiermark Wetter
2° / 4°
Regen
2° / 4°
Regen
3° / 4°
Regen
4° / 5°
bedeckt
3° / 10°
bedeckt



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung