12.09.2020 09:00 |

Frau (91) starb

Polier nach tödlicher Gasexplosion angeklagt

Die verheerende Gasexplosion im September des Vorjahres in St. Jodok in Tirol mit einer Toten (91) und zwölf Verletzten hat nun ein Nachspiel vor Gericht. Der verantwortliche Polier (52) wurde nun wegen fahrlässiger Herbeiführung einer Feuersbrunst mit Todesfolge angeklagt ...

Es waren Bilder wie aus dem Krieg, die nach der Explosion eines Supermarktes ganz Österreich schockierten. Eine 91-jährige Frau verlor dabei ihr Leben.

Gas in Haus eingetreten
Die Tigas räumte rasch ein, dass im Zuge von Arbeiten nahe dem Lebensmittelladen eine Gasleitung angebohrt wurde. Dem 52-jährigen Polier der Bohrmannschaft wird nun vorgeworfen, dass er „die erkennbare Abweichung der Horizontalbohrung von der geplanten Bohrtrasse nicht korrigieren und eine weitere Bohrstange einlegen ließ“, bestätigt Hansjörg Mayr, Sprecher der Innsbrucker Staatsanwaltschaft, auf „Krone“-Nachfrage. Außerdem hätte er die Grube im Bereich des Ziels der Bohrung kurz vor dessen Erreichen ausheben lassen müssen. „Durch die angebohrte Leitung trat Erdgas auch in das Haus ein und bildete dort mit Luft ein zündfähiges Gemisch.“

Strafrahmen von bis zu drei Jahren Haft
Ein Verhandlungstermin wurde noch nicht anberaumt. Dem Mann – für ihn gilt die Unschuldsvermutung – drohen bis zu drei Jahre Haft.

Samuel Thurner
Samuel Thurner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
12° / 21°
leichter Regen
11° / 20°
leichter Regen
10° / 20°
leichter Regen
11° / 19°
leichter Regen
10° / 18°
leichter Regen