Snack-Hersteller TSC

Welser brachten zuletzt die Minions ins Kühlregal

Der Besprechungstisch im TSC-Büro in Wels schaut aus, als ob das Kühlregal eines Supermarktes geplündert wurde: Milch-Snacks in verschiedensten Varianten stehen und liegen hier. „Das stellen alles wir her“, sagt Chef Dietmar Malli (50).

In Wels ist das Hirn der „The Chilled Snack Company“, kurz TSC, zu Hause, hier laufen die Fäden zusammen. In Italien schlägt dafür das Herz, ist die Produktion angesiedelt. Rund 500 Millionen Snacks stellt TSC in seinen zwei Produktionsstätten unweit von Udine her. Wer also nicht zu einem Kühlriegel von Platzhirsch Ferrero greift, beißt mit hoher Wahrscheinlichkeit in einen der Oberösterreicher.

Im Ausland eine große Nummer
Der Milka-Schoko-Snack und der Fresh-Milk-Snack von Oreo, Produkte für Müllermilch, Aldi und den Rewe-Konzern, die US-Marke Prairie Farms - hinter allen stecken die Welser. Drei Prozent der Riegel von TSC werden in Österreich verkauft, der Rest im Ausland - vorwiegend in Deutschland, Italien, Russland, Polen und in Großbritannien. Ende 2018 hat die Firma eine Niederlassung in Russland gegründet, im Vorjahr eine in den USA, 2021 soll eine in Singapur folgen.

Experimentierfreudig
„Der Kühlriegel-Bereich ist ein wachsender Markt“, sagt Geschäftsführer Dietmar Malli, der in Scharten lebt und in der Zukunft neue Richtungen ausprobieren will: „Vegane Snacks oder saure mit Frischkäse zum Beispiel.“ Malli weiter: „Wir wollen massiv wachsen, in neuen Märkten, mit Innovationen und Lizenzmarken.“ Ein Deal mit Universal Pictures sorgt dafür, dass die Welser zuletzt Minions-Riegel ins Kühlregal brachten.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.