Sorge um Jobs

Streit um Zusammenschluss unter dem Giebelkreuz

Es knirscht im Gebälk des Lagerhauses Absdorf-Ziersdorf im Weinviertel. Eine der ältesten Genossenschaften des Landes soll in einem Großverband mit Hollabrunn und Horn aufgehen. Eine Abstimmung ging schon negativ aus, jetzt rückt Generaldirektor Reinhard Wolf zur „Rebellen-Hochburg“ aus

Eröffnungen von Kreisverkehren, Feuerwehrfesten und Generalversammlungen des Lagerhauses. Das sind die kleinen Momente, in denen die Seele des Landes kurz offenliegt und es sehr viel Raum für Diskussionen gibt.

Abstimmung gescheitert
Nächsten Donnerstag kämpft nun ein Teil der Mitglieder in der Lagerhaus-Genossenschaft Absdorf-Ziersdorf bei ihrer Generalversammlung um genau diese Seele und viele Arbeitsplätze in der Region. Nach einer gescheiterten Abstimmung über den Zusammenschluss mit den Lagerhäusern Hollabrunn-Horn will nämlich der Vorstand um Josef Neumayr die Fusion mit allen Mitteln durchboxen. Danach sollen vier Filialen und zwei Werkstätten der „kleinen Genossenschaft“ ersatzlos gestrichen werden, obwohl ein millionenschwerer Reservefonds für Investitionen bereitsteht!

Zitat Icon

Der Zusammenschluss wurde erst 2019 abgelehnt. Jetzt will man die Fusion durchpeitschen und Schließungen vornehmen. Das ist keine Zukunftsstrategie.

Ex-Obmann Leopold Dopplinger

Für die richtungweisende Sitzung hat sich auch RWA-General Reinhard Wolf angekündigt: „Wolf ist mein Jagdfreund und gibt mir viele Tipps. Er kommt gerne“, erklärt Neumayr. Der Manager soll aber nicht nur als Gast, sondern auch als Stimmenfänger dienen. Ein Affront für die Gegner: „Der Zusammenschluss wurde erst 2019 abgelehnt. Jetzt will man die Fusion durchpeitschen und Schließungen vornehmen. Das ist keine Zukunftsstrategie“, kritisiert Ex-Obmann Leopold Dopplinger.

Das finanzstarke Lagerhaus Absdorf könnte sich die Selbstständigkeit durchaus leisten. 3775 Mitglieder müssen aber nun erneut abstimmen, ob das auch gewollt ist.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
15° / 23°
wolkig
12° / 22°
stark bewölkt
16° / 23°
einzelne Regenschauer
15° / 24°
stark bewölkt
9° / 21°
wolkig