26.08.2020 17:16 |

Unterschriftenaktion

Aufregung um neue Postleitzahl für 1200 Bürger

Weil ähnlich klingende Straßennamen angeblich immer wieder zu Verwechslungen geführt hatten, haben Niederdorf und Aich a. d. Straße seit August eine neue Postleitzahl. Die Orte gehören nämlich zu Ebenthal, wurden bisher aber postalisch als Teil von Klagenfurt betrachtet. Den Bewohnern passt das nicht; sie wollen die Änderung mit einer Unterschriftenliste rückgängig machen.

9020 oder 9065, das ist hier die Frage! Zwei Ziffern sorgen in der Gemeinde Ebenthal aktuell für großen Unmut – die „Krone“ hat berichtet. „Der Bürgermeister hat das über unsere Köpfe hinweg beschlossen. Es ist ein Wahnsinn, dass wir Bürger nicht einmal um unsere Meinung gefragt wurden“, ärgert sich Lisa M.
Die Niederdorferin hat gemeinsam mit anderen Bewohnern eine Unterschriftenaktion gestartet.

Die Idee, die Ortschaften mit rund 1200 Bewohnern auch postalisch mit der Gemeinde zu verbinden, stammt bereits aus dem Jahr 2009. Damals wurde die Altgemeinde Mieger unter die Postleitzahl 9067 gestellt. M.: „Die Situation ist anders, weil Mieger immer schon viel stärker an Ebenthal orientiert war. Unser Lebensmittelpunkt ist eher in Klagenfurt.“ Unterstützung aus der Landeshauptstadt gebe es aber nicht. Dort fühle man sich nicht zuständig.

Im Gemeinderat im Mai wurde die Adaptierung dann beschlossen. Einer der Gründe: Mehrere Straßennamen würden ähnlich klingen und zu Verwechslungen, etwa bei Rettungseinsätzen, führen. „Das ist in den vergangenen Jahren nicht ein einziges Mal passiert! Aus der Korngasse wird in Niederdorf die Kornstraße und zwischen Kramergasse und Paul-Krammer-Gasse ist ja wohl ein klarer Unterschied“, betont M. Das Argument sei fadenscheinig.

Zitat Icon

Der Hinweis auf Navigationsgeräte, die ins Leere führen, stimmt einfach nicht. Sogar Pakete aus Amerika für meine Kinder kommen regelmäßig richtig bei uns an.

Lisa M. aus Niederdorf

Ärgerlich sei außerdem, dass nun zahlreiche Dokumente umgeschrieben werden müssen: „Das verursacht Kosten und ist gerade für viele Ältere mit Aufwand verbunden.“

Lisa M. will – wie viele andere – auch in Zukunft die ursprüngliche Postleitzahl verwenden. 300 Unterschriften gegen die Umstellung wurden bisher gesammelt.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol