25.08.2020 10:00 |

Ein Schwerverletzter

Unfall auf der A10 bei Werfen

Am Dienstagmorgen gegen 6 Uhr ist eine Person bei einem Verkehrsunfall auf der Tauernautobahn bei Werfen schwer verletzt worden. Die Autobahn wurde zwei Stunden gesperrt. In der Folge stauten sich die Fahrzeuge rund fünf Kilometer.

Mehrere Fahrzeuge waren an dem Unfall beteiligt. Der Notarzthubschrauber Martin 1 flog den Schwerverletzten ins Landeskrankenhaus nach Salzburg. Die Rettung brachte eine leichtverletzte Person ins Krankenhaus nach Schwarzach.

Ein Kriseninterventionsteam betreut vier weitere Unfallbeteiligte auf der Dienststelle des Roten Kreuzes in St. Johann. Im Einsatz waren vier Rettungsfahrzeuge, ein Notfalleinsatzfahrzeug, der Rettungshubschrauber und die Feuerwehren Werfen und Pfarrwerfen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)