19.08.2020 08:00 |

Experten uneinig?

Zwei gehäutete Katzen: Warten auf die Gutachten

11. Juli: So lange ist es schon her, dass der Fall der ersten in Graz gehäuteten Katze aufgekommen ist und für blankes Entsetzen gesorgt hat. Aber Wochen später ist man trotz eines zweiten Falls, intensiver Ermittlungen und einer exorbitanten Ergreiferprämie noch nicht wirklich weiter. Die Gutachten sollten bald da sein.

Eine 33-Jährige hatte am Samstag, dem 11. Juli, gegen 14.10 Uhr eine torkelnde Katze auf dem Grazer Griesplatz entdeckt und großartigerweise sofort gehandelt und das Tier zum Veterinär gebracht. Dieser stellte fest, dass das etwa acht Monate alte Tier vom Rumpf weg gehäutet worden war! Es konnte nur noch erlöst werden.

Zum Entsetzen aller wurde wenige Tage später eine zweite Katze in St. Peter mit ähnlich grauenhaften Verstümmelungen entdeckt. Sie war bereits tot.

Volkszorn kochte hoch
Sogar die auflagenstarke „Bild“ in Deutschland berichtete über die grässlichen Katzenhäutungen in Graz, selten ist der Volkszorn so hochgekocht. Die Ergreiferprämie stieg rasant, allein auf dem Konto der „Tierecke“ kamen bislang etwa 17.000 Euro zusammen.

Dennoch war der entscheidende Hinweis für das Kriminalreferat noch nicht dabei. Die Staatsanwaltschaft wartet indes auf die Gutachten unter anderem der Vetmed in Wien. Offiziell gibt es noch keine Informationen, aber es wird gemunkelt, dass die Gutachter über die Entstehung der Verletzung unterschiedlicher Meinung sind. Wir bleiben dran.

Christa Blümel
Christa Blümel
Eva Stockner
Eva Stockner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 4°
stark bewölkt
1° / 4°
stark bewölkt
1° / 4°
stark bewölkt
2° / 4°
wolkig
-1° / -1°
leichter Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)