Anrainer in Rage:

„Mein Elternhaus wird in Mitleidenschaft gezogen“

Anrainerleid in Münchendorf im Bezirk Mödling. Das Haus der Familie Happel wird anscheinend durch den Bau einer Wohnhausanlage samt Tiefgarage direkt nebenan stark in Mitleidenschaft gezogen. Auf den Wänden bilden sich bereits Risse, und der Lärm sei unerträglich, heißt es. Hilfe gibt es nur sehr wenig

„Genau deshalb wurden Beweisverfahren durchgeführt. Falls Schäden auftreten, wären diese damit gedeckt“, betonte SP-Bürgermeister Josef Ehrenberger. Der Ortschef nahm sich die früh geäußerten Warnungen der Familie Happel in der Hauptstraße nur bedingt zu Herzen – und jetzt kam es, wie es kommen musste: „Unsere Mauern haben überall Risse, die Böden sind verzogen, und die Bauarbeiten sind so laut, dass man nicht mal mehr in Ruhe Zeitung lesen kann“, so Karl Happel (86). Unterstützung oder wenigstens Verständnis gebe es seitens der Gemeinde nicht, wird weiters betont. Im Zuge eines Wohnbauprojekts wird, wie berichtet, unmittelbar neben ihrem Grundstück nämlich ein Haus abgerissen, im Anschluss daran auch noch eine Tiefgarage gebaut. Dadurch werden Rammarbeiten fällig, welche die Wände im Hause Happel zum Beben bringen. „Da geht es einzig und allein darum, diese 23 Wohneinheiten und die Tiefgarage rasch durchzuboxen. Über alteingesessene Bürger wird einfach drübergefahren“, zeigen sich die Pensionisten empört.

Trauriges Detail: Ehefrau Georgina Happel hatte schon einen Herzinfarkt, die Ärzte verschrieben ihr viel Ruhe. Die künftigen Streitigkeiten vor Gericht werden wohl nicht zur Beruhigung beitragen.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 15°
leichter Regen
10° / 16°
leichter Regen
10° / 15°
leichter Regen
10° / 16°
wolkig
8° / 13°
leichter Regen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.