17.08.2020 10:08 |

Bienen, Wespen, Gelsen

Darum stechen Insekten bei Menschen gern zu

Insektenstiche sind nicht nur schmerzhaft, sondern haben auch meist unangenehmen Juckreiz und Schwellungen zur Folge. Neben kühlen Umschlägen und Zwiebelhälften ist dieses Gerät der neueste Trend bei der Stichbehandlung. 

Ob Gelsen, Bienen oder Wespen - Insekten haben nun Hochsaison. Doch warum halten sich die Flieger überhaupt in Menschennähe auf? 

Dass Insekten bei Menschen und Tieren gerne zustechen, hat einen einfachen Grund: Sie benötigen das Blut als Nahrungsmittel für sich und die Brut. Das Stechen gilt außerdem als Abwehrmethode, wenn sie sich angegriffen fühlen. Die Folge: An der Einstichstelle entstehen Rötungen und Schwellungen, die oftmals mit Juckreiz verbunden sind. 

Warum es juckt

Beim Einstich übertragen die Insekten durch ihren Speichel Amine und Kinine. Diese Stoffe wirken auf die Muskulatur von Blutgefäßen und auf das umliegende Gewebe und lösen eine Entzündungsreaktion aus. Diese äußert sich dann in Form von Rötungen und Juckreiz, was allerdings in den meisten Fällen harmlos verläuft. 

Eine Biene stirbt, eine Wespe nicht

Im Gegensatz zu Bienen können Wespen mehrfach zustechen. Bei Bienen bleibt der Stachel mit einer Giftblase in der Wunde stecken, wobei die Biene ihr Leben lassen muss. Eine Sache haben alle Insektenstiche gemeinsam: Sie tun weh, zumindest für eine kurze Zeit nach dem Stich. Für schnelle Abhilfe sorgen altbewährte Hausmittel wie Zwiebelhälften oder kühle Umschläge. Bei vielen Nutzern hat sich auch der Stichheiler bewährt. Das Gerät erhalten Sie heute auf Amazon bis zu 50 Prozent reduziert! 

Elektronischer Stichheiler 

Der Stichheiler sieht aus wie ein Stift und wirkt mit konzentrierter Wärme. Dadurch werden Schmerzen sofort gelindert und Schwellungen reduziert. Setzt man den Stichheiler auf der Wunde an, wird es rund um den Stich zunächst sehr warm. Anschließend merkt man sofort, anschließend geht die Schwellung rasch zurück. Wir haben den Stichheiler sowohl beim Gelsen-, als auch beim Bienenstich getestet - er funktioniert tatsächlich! 

Heute: 14,25€ statt 29,90€
Hier geht‘s zum elektronischen Stichheiler.

Elektronischer Stichheiler

Elektronischer Stichheiler

Achtung: Sollte die Schwellung nicht abheilen, Kreislaufprobleme, Schwindel oder andere Beschwerden auftreten, konsultieren Sie umgehend einen Arzt! 

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Silvia Kluck
Silvia Kluck
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.