Soldaten leisten Hilfe

Erneut heftige Unwetter und Überflutungen

Im südlichen Niederösterreich hat es am Sonntag erneut Unwettereinsätze gegeben. Betroffen waren Feuerwehrangaben zufolge Gemeinden in den Bezirken Neunkirchen - insbesondere St. Egyden am Steinfeld - und Wiener Neustadt. Es galt unter anderem, Auspumparbeiten vorzunehmen. Nach den heftigen Gewittern und Starkregen der vergangenen Tage in der Steiermark, die im Raum Murau und Weiz und zuletzt in der Südoststeiermark Schäden verursacht hatten, rücken am Montag rund 40 Soldaten zum Assistenzeinsatz aus.

In Saubersdorf, einer Katastralgemeinde von St. Egyden, hatte sich eine Gewitterzelle entladen, sagte Bezirksfeuerwehrkommandant Josef Huber. Auch im Ortsteil Neusiedl am Steinfeld waren die Helfer gefragt. Im benachbarten Bezirk Wiener Neustadt gab es Unwettereinsätze in Wöllersdorf-Steinabrückl und Winzendorf-Muthmannsdorf.

Bundesheer in der Steiermark im Einsatz
Rund 20 Soldaten des Baupionierzuges des Militärkommandos Steiermark sollen nun im Raum Murau die zivilen Einsatzkräfte dabei unterstützen, die durch Hochwasser entstandenen Verklausungen zu beseitigen und die Murenabgänge aufzuarbeiten. Weitere 20 Pioniere sind laut dem Verteidigungsministerium ab Montag auch im Raum Weiz eingesetzt, um eine vom Unwetter stark beschädigte Brücke mit einer Behelfsbrücke wiederaufzubauen.

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) hob die hohe Einsatzbereitschaft der Soldatinnen und Soldaten hervor: „Das Bundesheer steht bei Katastrophen immer bereit und hilft dort, wo andere nicht mehr können.“

Das Wetter in Österreich bleibt auch in den kommenden Tagen schwülwarm und gewittrig. Erst ab Donnerstag tritt dann eine Wetterberuhigung ein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
15° / 15°
starker Regen
15° / 15°
starker Regen
17° / 17°
starke Regenschauer
16° / 18°
starke Regenschauer
10° / 14°
starke Regenschauer
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.