9000 Euro Schaden

Freche Dieseldiebe knackten Tanks von Lkw

Eine einträgliche Einnahmequelle scheinen zwei Rumänen im Industrieviertel gefunden zu haben – freilich keine legale.

Wochenlang suchten die beiden Kriminellen Baustellen in Breitenau im Bezirk Neunkirchen sowie in Bad Fischau-Brunn im Nachbarbezirk Wiener Neustadt heim. Dort brachen sie Tanks von Lkw und Maschinen auf, zapften Hunderte Liter Diesel ab. Bis ihnen Polizisten vom Posten Schwarzau am Steinfelde mit Beamten der Landeskriminalamtes auf die Spur kamen.

Der 33-Jährige und sein Komplize (16) wurden gefasst. Zehn Diebstähle mit einer Schadenssumme von 9000 Euro konnten ihnen schon nachgewiesen werden. Die Ermittlungen in ähnlichen Fällen laufen noch.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 15°
stark bewölkt
10° / 16°
stark bewölkt
8° / 15°
stark bewölkt
10° / 16°
stark bewölkt
7° / 13°
stark bewölkt