Nun droht sogar Stopp

Corona-Eklat um Ex-Rapidler erschüttert die Liga

Riesengroße Aufregung um Ex-Rapid-Kicker Boli Bolingoli! Der Grund: Der Verteidiger von Celtic Glasgow kam aus Spanien zurück, ohne seinen Verein über die Reise zu informieren. Muss nun sogar die schottische Liga eine Pause einlegen?

Damit hat er sich keinen Gefallen getan! Von 2017 bis 2019 spielte Bolingoli in Hütteldorf für die Grün-Weißen. Jetzt könnte sein Trip fatale Folgen haben. Vergangene Woche reiste der 25-Jährige nach Spanien, bei seiner Rückkehr erzählte er den Celtic-Verantwortlichen davon nichts.

Was jedoch ein großer Fehler war: Denn in Großbritannien müssen Rückkehrer aus Risikogebieten, automatisch für 14 Tage in Quarantäne. Bolingoli stand jedoch wenig später schon wieder für Celtic auf dem Platz. Beim 1:1 gegen Kilmarnock am Sonntag wurde er in der 77. Minute eingewechselt.

Die schottische Regierung droht nach Bolingolis Vergehen nun sogar mit einem Stopp der Liga. „Die schottische Regierung weiß von den Berichten, dass ein Celtic-Spieler die Quarantäne-Regeln gebrochen hat. Wir sind noch in Gesprächen mit dem Klub und dem Verband, um die Fakten zu sammeln“, so ein Regierungssprecher. Gerade einmal zwei Spieltage wurden bisher absolviert.

„Großen Fehler begangen“
Und wie reagiert Bolingoli, der bereits zweimal negativ getestet wurde? „Ich habe einen großen Fehler begangen. Ich will mich bei meinem Trainer, meinen Teamkollegen, den Fans und jedem bei Celtic sowie vielen anderen entschuldigen, dass ich sie so im Stich gelassen habe“, entschuldigt sich der Ex-Rapidler. Nachsatz: „Ich weiß, dass das, was ich tat, falsch war. Aber nun muss ich mit den Konsequenzen leben.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.