11.08.2020 07:20 |

Betrugsprozess

16 „Pechvögel“ auf der Anklagebank in Graz

Fast 144.000 Euro für fingierte Verkehrsunfälle und knapp 43.000 Euro für Haftpflichtfälle mit Scheinrechnungen - das sind die Summen, die ein kosovarischer Automechaniker (34) und ein steirischer Versicherungsagent (41) kassierten. Gemeinsam mit 14 Mittätern brachten sie diese Betrügereien jetzt vor Gericht.

„Entweder sitzen hier die größten Pechvögel und Tollpatsche oder Betrüger“, sagt Staatsanwalt Hansjörg Bacher am Montag in seinem Plädoyer. Davor musste Richterin Barbara Schwarz über zwei Stunden lang die Daten der 16 Angeklagten überprüfen. Im Grunde waren dann alle bis auf ein paar Kleinigkeiten geständig.

Für fingierten Unfall Schmerzensgeld kassiert
Was haben sie gemacht? Im großen Stil bei Versicherungen abkassiert. Da wurden etwa mit vorbeschädigten Autos aus dem Familienkreis Unfälle fingiert - im Rückwärtsgang mit Vollgas in den Betrug quasi. Danach fälschten sie Unfallberichte und cashten ab. Ein Löwenherz bewies auch ein „Unfalllenker“, der nach einem gestellten Zusammenstoß ins Spital ging, sich krankschreiben und dann Schmerzensgeld in der Höhe von 880 Euro auszahlen ließ!

Zitat Icon

Die Häufungen waren unglaubwürdig.

Staatsanwald Hansjörg Bacher

Nicht zu verachten auch die 7000 Euro für eine Hecke, die einer der Angeklagten zu einem Versicherungsfall machte. Er behauptete, Arbeiter hätten sie ruiniert. Er reichte auch ein fingiertes „Sanierungsangebot“ bei der Haushaltsversicherung ein. Doch die dachte nicht daran, zu zahlen.

Handys gingen sehr oft zu Bruch
Sehr wohl gezahlt wurde aber für einen Baum, der bei einem Unwetter umstürzte. Ein Beschuldigter hatte ihn zwar selbst entfernt, trotzdem stellte er eine Scheinrechnung für die Entsorgung durch eine Firma. Auch ein Wasserrohrbruch und unzählige „zufällig“ kaputtgegangene Handys von Bekannten und Freunden finden sich auf der ewig langen Liste der Betrügereien.

Ein Urteil soll es am Mittwoch geben.

Eva Stockner
Eva Stockner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
8° / 15°
einzelne Regenschauer
8° / 15°
einzelne Regenschauer
9° / 15°
leichter Regen
8° / 14°
einzelne Regenschauer
4° / 8°
leichter Regen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.