10.08.2020 12:07 |

„Konkreter Verdacht“

Tote Schafe in Tirol: Anfrage an EU-Kommission

Erneut sorgen gerissene Weidetiere für Schlagzeilen in Tirol. Wie das Land mitteilte, wurden in Spiss und Pfunds (Bezirk Landeck) am Wochenende sechs tote Schafe gefunden. Anhand des Rissbildes gibt es laut Experte Martin Janovsky „konkreten Wolfsverdacht“. Tirols EU-Abgeordnete Barbara Thaler fordert von Brüssel Handeln.

In beiden Gebieten wurden bereits Ende Juli bzw. Anfang August gerissene Schafe gefunden. In sämtlichen Fällen laufen die Analysen noch. Nach wie vor nicht restlos geklärt werden konnte, ob das tote Lamm und der tote Widder in Navis (Bezirk Innsbruck-Land) einem Wolfsriss zuzuordnen sind. Indes konnte zweifelsfrei festgestellt werden, dass die Schafe im Kaiserwinkel einem reinrassigen Wolf zum Opfer fielen.

„Entnahme von Wölfen möglich“
In Brüssel hat Tirols EU-Abgeordnete Barbara Thaler (ÖVP) zusammen mit weiteren Abgeordneten eine Anfrage an die Kommission gerichtet, in der auf die Wolfsproblematik aufmerksam gemacht wird. In einer Antwort heißt es, dass „die Entnahme von Wölfen im Rahmen einer Ausnahmeregelung möglich ist, sofern es keine zufriedenstellenden Alternativen gibt“.

An genauen Leitlinien werde gearbeitet. Die FFH-Richtlinie zur Erhaltung wild lebender Tiere soll jedoch unangetastet bleiben. Thaler betont, dass sie die Antwort der Kommission „vorsichtig positiv“ stimme.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
7° / 16°
bedeckt
5° / 16°
bedeckt
4° / 17°
bedeckt
6° / 17°
bedeckt
5° / 11°
leichter Regen