07.08.2020 21:51 |

Bis 2026

Salzburg kauft 20 neue Züge für die Lokalbahn

Salzburg bestellt zusammen mit fünf Partnern aus Oberösterreich und Deutschland 20 neue Züge für die Lokalbahn. Kosten: mehr als 80 Millionen Euro.

Durch die gemeinsame Bestellung liege die Kostenersparnis pro Zug bei einer Million Euro. Insgesamt werden 504 Züge ausgeschrieben. Die in die Jahre gekommenen Triebwägen der Salzburger Lokalbahn werden durch „Tram-Trains“ ersetzt und ergänzt. Die sind ursprünglich eine Erfindung aus der süddeutschen Stadt Karlsruhe und ermöglichen umsteigefreies Fahren aus der Region in die Innenstadt. „Wir müssen dringend vorsorgen und neue Züge bestellen, um die Lokalbahn zukunftsfit zu machen und uns für die Regionalstadtbahn vorzubereiten“, sagte Landesrat Stefan Schnöll. Die Züge sollen 2026 in Betrieb gehen.

Von
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)