27.07.2020 07:52 |

Tiroler unter Opfern

Rätsel nach Todesflug um Schweizer Gletscher

Beeindruckender Rundflug über die Schweizer Gletscher mit tragischem Ausgang: Wie berichtet, stürzte Samstagmittag im Kanton Wallis ein Touristenflugzeug auf 3060 Metern Höhe mit zwei Tirolern (46 und 50) an Bord ab und ging in Flammen auf. Für alle vier Insassen kam jede Hilfe zu spät.

„Mein Mitgefühl ist bei den Hinterbliebenen, die einen lieben Menschen verloren haben, welcher nicht mehr nach Hause kommen wird“, so Manuela Gebert, die Präsidentin der Fluggruppe Reichenbach, zum Schweizer „Blick“.

Die beiden Tiroler hatten bei ihrem Verein einen Gletscherrundflug gebucht - und hoben gemeinsam mit zwei Schweizern Samstag in den Morgenstunden vom Flugplatz Reichenbach im Kanton Bern ab. Wo sie nach dem Rundflug auch wieder hätten landen sollen.

Doch so weit kam es nicht: Einige Stunden später, gegen 12.30 Uhr Mittag, stürzte die kleine Passagiermaschine aus noch unbekannter Ursache auf rund 3060 Meter Seehöhe bei einem Gletschergipfel im Kanton Wallis zu Boden. Der Flieger schlug auf einem Fels auf und ging sofort in Flammen auf - Augenzeugen berichteten von Rauchsäulen, die in den Himmel ragten.

Betrieb eingestellt
Die alarmierte Feuerwehr wie auch die Rettungskräfte, die per Heli zur schwer zugänglichen Absturzstelle transportiert wurden, konnten nichts mehr für die Unglücksopfer tun. Der Flugveranstalter hat aus Respekt vor den vier Opfern den Betrieb vorerst eingestellt. Über mögliche Absturzursachen wollte man vonseiten der Fluggruppe jedenfalls nicht spekulieren.

Während die Ermittlungen der Schweizer Luftfahrtbehörde auf Hochtouren laufen, blieb den österreichischen Behörden die traurige Aufgabe, die Angehörigen der beiden verstorbenen Tiroler (46 und 50) über das Drama zu informieren.

Klaus Loibnegger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
20° / 22°
leichter Regen
10° / 23°
leichter Regen
14° / 24°
bedeckt
16° / 21°
leichter Regen
11° / 20°
leichter Regen