Übernimmt Kiew

Ex-Rumänien-Coach Lucescu kehrt in Ukraine zurück

Der einstige rumänische Auswahl-Coach Mircea Lucescu kehrt in die Ukraine zurück und übernimmt das Traineramt bei Dynamo Kiew. Zuvor hatte der 74-Jährige mit Schachtar Donezk insgesamt acht Meistertitel gefeiert. Nach seiner Arbeit bei der türkischen Nationalmannschaft war er aber zuletzt rund eineinhalb Jahre ohne Job.

„Ich habe die Ukraine vermisst. Ich wollte in dieses Land zurückkehren, in dem ich große Erfolge erzielt habe“, sagte Lucescu, der auch Inter Mailand (1998/99), Zenit St. Petersburg (2016/17) und die rumänische Nationalmannschaft (von 1981 bis 1986) trainiert hatte.

Bei Vizemeister Dynamo unterschrieb der Trainer-Oldie einen Zweijahresvertrag. „Ich hoffe, dass mit der Ankunft seines Trainerteams die Siegertraditionen von Dynamo Kiew wiederbelebt werden“, sagte Dynamo-Präsident Igor Surkis in einer Erklärung.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten