21.07.2020 13:35 |

Jahresrückblick

1615 Mal suchten Teenager Zuflucht in der „Juno“

Streit mit Eltern oder Freunden, körperliche Gewalt, Missbrauch, Sucht, Geldmangel: Die Jugendnotschlafstelle ist Anlaufstelle für in Not geratene Teenager.

Ein Blick in den Jahresbericht der Jugendnotschlafstelle (Juno) zeigt, wie wichtig diese Einrichtung für die Stadt Klagenfurt ist: Im vergangenen Jahr wurden 1615 Nächtigungen von Jugendlichen verzeichnet. Der Großteil der Zuflucht suchenden Teenager war übrigens männlich.

Durchschnittlich verbrachten die Jugendlichen etwas mehr als vier Tage in der Anlaufstelle. Das Alter bei den Mädchen und Burschen, die vom Team der Juno betreut werden, liegt durchschnittlich bei 18 bzw. 19 Jahren. Die jüngsten Teenager, die in der Juno aufgenommen wurden, waren 14 Jahre. Insgesamt gibt es Schlafräume für zwölf Jugendliche.

Ein großer Schritt im vergangenen Jahr war auch die Fertigstellung der zweiten Baustufe. Die Arbeiten umfassten die Generalsanierung des Bestandsgebäudes. Ein flexibles Öffnungszeitenmodell ermöglicht es mittlerweile, dass die Juno auch tagsüber für die Jugendlichen erreichbar ist.

Katrin Fister
Katrin Fister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol