17.07.2020 15:26

Damals, am 17. Juli

1998: Grubenunglück von Lassing fordert 10 Tote

In der Sendung „Damals“ nimmt krone.tv Sie mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte unseres Landes und das Archiv der Kronen Zeitung. Was hat die Österreicher bewegt und unser Land geprägt?

Am 17. Juli 1998 ereignet sich in der kleinen obersteirischen Ortschaft Lassing die schlimmste Bergwerkkatastrophe der österreichischen Nachkriegszeit. Das Unglück nimmt seinen Lauf, als der damals 24-jährige Bergmann Georg Hainzl in Folge eines Schlammeinbruchs in einer unterirdischen Kammer eingeschlossen wird. Neun Kumpel und ein Geologe brechen zu seiner Rettung auf, doch die Rettungsaktion gerät zum Desaster, als gegen 22 Uhr ein weiterer Schlammeinbruch das Stollensystem zum Einsturz bringt und der komplette Suchtrupp verschüttet wird. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt ...

Weitere Sendungen find Sie auf krone.at/damals!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen