11.07.2020 16:15 |

Heftige Unwetter

Wanderer in Canyon von Wassermassen eingeschlossen

Über Stunden hinweg haben vier Wanderer aus Tschechien am Freitag in einem Canyon in den Lechtaler Alpen in Tirol ausharren müssen. Ein heftiges Gewitter hatte zu einem Anstieg des Wassers in der Schlucht geführt, die Fluten schnitten der Gruppe jeglichen Fluchtweg ab. Als einziger Ausweg blieb schlussendlich nur die Bergung via Hubschrauber.

Die vier Tschechen, zwei Frauen im Alter von 33 und 61 Jahren sowie zwei Männer im Alter von 35 und 35 Jahren, waren gut ausgerüstet gegen Mittag in den sogenannten Sulzlbach Canyon in Bach/Stockach eingestiegen. Heftige Unwetter sollten in der Folge jedoch den Wasserstand in der Schlucht enorm ansteigen lassen.

Als die vierköpfige Gruppe etwa die Hälfte des Canyons durchstiegen hatte, konnte sie weder vor noch zurück, berichtete die Tiroler Polizei am Samstag. „Aufgrund der Wassermengen war der Canyon nicht mehr begehbar. Ein Ausstieg aus dem tief in die Felsen eingeschnittenen Canyon war ebenfalls nicht möglich.“

Rettung aus der Luft als einzige Option
Zwar hofften die Wanderer offenbar noch auf eine Entspannung der Situation, doch als an eine Begehung des Canyons auch gegen 18.30 Uhr nicht zu denken war, setzte die Gruppe einen Notruf ab. Doch auch die Helfer der Bergrettung Holzgau, die mit sechs Mann im Einsatz stand, konnten nicht zu den in Not Geratenen gelangen. Eine Rettung der Wanderer aus der Luft blieb schlussendlich die einzige Option, die vier Tschechen wurden mittels Winde geborgen und allesamt unverletzt ins Tal gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
15° / 30°
einzelne Regenschauer
13° / 30°
einzelne Regenschauer
15° / 28°
einzelne Regenschauer
14° / 30°
einzelne Regenschauer
16° / 27°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.