Vertrag bis 2023

Neuer Trainerjob für Pellegrini in Spanien

Der Chilene Manuel Pellegrini übernimmt ab kommender Saison des Traineramt beim spanischen Oberhaus-Klub Betis Sevilla. Bei den Andalusiern sitzt derzeit Sportdirektor Alexis Trujillo interimistisch auf der Bank. Pellegrini erhielt bei Betis einen Vertrag bis 2023.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 66-Jährige führte Villarreal 2006 sensationell bis ins Semifinale der Champions League, mit Manchester City gewann er einmal die Meisterschaft (2014) und zweimal den Liga-Cup (2014, 2016).

2009/10 betreute Pellegrini erfolglos Real Madrid, zuletzt arbeitete er von 2018 bis 2019 für West Ham United und hatte dabei Marko Arnautovic unter seinen Fittichen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 02. Oktober 2022
Wetter Symbol