22.06.2020 17:00 |

Nach Corona-Pause

Graz: Klimaschutz-Aktivisten stören Flug-Landung

Der erste Linienflug nach der rund dreimonatigen Corona-Pause ist am Montag am Grazer Flughafen gelandet. Bürgermeister Siegfried Nagl und Flughafen-Geschäftsführer Gerhard Widmann begrüßten die Ankömmlinge aus Wien - doch unter ihnen waren auch Klimaschutz-Aktivisten, die heftige Kritik übten.

Gerade, als Bürgermeister Nagl einen jungen Fluggast auf steirischem Boden begrüßte, war es so weit: Zwei Klima-Aktivisten von „System Change Not Climate Change“ in bunten Dino-Kostümen stiegen aus der AUA-Maschine und rollten Zettel aus - eine perfekte Position, um ihre Botschaft anzubringen, standen gegenüber doch Dutzende Fotografen und Filmteams. „In 35 Minuten in die Klimakrise“, hieß es da. „Es ist ein Wahnsinn, dass diese Kurzstrecken geflogen werden“, meinte einer der Klimaschützer. Vor dem Flughafen begrüßte eine weitere Demo die Ankommenden.

„Die beiden Aktivisten sind die Einzigen, die hier eine Klimasünde begangen haben, denn sie sind nicht umgestiegen“, äußerte sich Nagl dazu. „Die Anbindung nach Wien ist für die Wirtschaft lebensnotwendig.“ Überhaupt war es für Nagl „ein Freudentag“, wie er sagte: „Das Tor zur Stadt ist wieder offen.“ Rund 1000 Arbeitsplätze gibt es rund um den Airport.

Auch dessen Geschäftsführer Gerhard Widmann freute sich über die Wiedereröffnung. „Es ist ein wichtiges Zeichen, dass es jetzt wieder Flugverkehr gibt“, meinte er und berichtete von der hohen Auslastung mit rund 55 Passagieren auf dem ersten Flug.

Täglich fliegt die AUA nun von Graz nach Wien und zurück. Ab 1. Juli wird Frankfurt wieder bedient. Gruber Reisen fliegt bald nach Brac. Mitte Juli will Springer Reisen gen Griechenland abheben.

Hannah Michaeler
Hannah Michaeler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 14°
bedeckt
8° / 15°
bedeckt
9° / 14°
Regen
9° / 17°
einzelne Regenschauer
8° / 13°
leichter Regen