15.06.2020 06:30 |

Soforthilfe vom Land

Corona-Minus: Tierschützer brauchen unsere Hilfe

Kein Licht ohne Schatten: Während heuer in der Coronakrise weniger „überflüssig“ gewordene Haustiere in steirischen Heimen abgegeben worden sind, sind aber vielfach auch (überlebens-) wichtige Spenden ausgeblieben. Und das gerade jetzt, wo die Flut von kranken, hilflosen Streunerkatzenbabys kommt - da spielen sich tierische Dramen ab. Das Land reagiert mit einer Soforthilfe.

Die Corona-Zeiten haben mit sich gebracht, dass natürlich weniger bis gar keine Steirer heimische Tierheime aufgesucht haben. „Damit sind auch die Spenden von Spontanbesuchern vor Ort, die so wichtig für uns sind, ausgeblieben“, bilanziert Charly Forstner, Chef des Aktiven Tierschutzes. Und er rechnet vor: „Das allein bedeutet ein Minus von gut zehn Prozent. Was wirklich viel ist, wenn man auf jeden Euro angewiesen ist.“

Und damit ist die „Arche Noah“ nicht allein - einen Rückgang an Spenden verzeichnen steirische Tierschützer und Vereine durch die Bank. Was erschwerend dazukommt: Gerade jetzt wird wieder die Flut von Babykatzen von Streunern oder Tieren, deren Halter die Kastrationspflicht ignorieren und damit Tierleid verursachen, erwartet.

Das zusätzliche Drama: „Viele winzige Babys sind heuer sicher gestorben“, so Andrea Huber von der Weizer Pfotenbrücke. „Weil weniger Menschen draußen waren und die hilflosen Tieren damit übersehen wurden. Umso mehr gilt es, den überlebenden zu helfen!“

„Die Krise stellt unsere engagierten Tierheimbetreiber vor neue Herausforderungen“, weiß LH-Vize Anton Lang. „Es ist mir bewusst, dass in Zeiten wie diesen nicht so viele Spenden wie unter normalen Umständen eingehen. Viele Menschen werden von Existenzängsten geplagt - kein Wunder, dass die Spendenbereitschaft derzeit zurück geht. Doch die Tierheime sind auf diese angewiesen.“ Der SP-Politiker reagierte menschlich: 38.000 Euro Soforthilfe gehen an die Tierheime und -vereine.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Nicht vergessen: Noch kann man sich auch für den Tierschutzpreis des Landes in Kooperation mit der „Steirerkrone“ bewerben! Alle Infos unter Tel:  0 316/877-4236

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Eva Blümel
Eva Blümel
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Juli 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 27°
wolkenlos
10° / 26°
heiter
10° / 27°
heiter
11° / 27°
wolkig
8° / 27°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.