20.05.2020 14:43 |

Alpinunfall in Imst

Tiroler (59) bei Kletterunfall schwer verletzt

Fataler Alpinunfall am Montagabend in Imst! Ein Einheimischer hat sich beim Klettern in einem Klettergarten schwer verletzt. Der Mann hielt sich an zwei größeren Felsbrocken fest, als sich plötzlich einer davon löste und die linke Hand des 59-Jährigen einklemmte.

Der Einheimische war mit seinen beiden Söhnen im Klettergarten „Reithle“ unterwegs - einer der beiden seilte ihn schließlich zum Einstieg der Kletterroute ab.

In die Klinik geflogen
Der Verletzte wurde vom Roten Kreuz und der Bergrettung Imst erstversorgt, berichtete die Polizei. Anschließend wurde er mit dem Rettungshubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. Juni 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 17°
starke Regenschauer
12° / 16°
starker Regen
12° / 16°
starke Regenschauer
12° / 16°
starke Regenschauer
13° / 19°
starke Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.