15.05.2020 08:00 |

Gut und gesund

Genuss pur: Die steirischen Erdbeeren sind da!

Was für ein farbenprächtiger, g’schmackiger und kalorienarmer Lichtblick - die steirischen Erdbeeren sind da! Auch schon vom Freiland und heuer wetterbedingt besonders „sonnengeküsst“. 60 heimische Bauern kultivieren die rote Frucht auf 180 Hektar, wir haben einen davon auf seinen oststeirischen Feldern besucht.

Jetzt, wo viele von uns nach Homeoffice-Wochen unübersehbare Speckröllchen auf den Hüften haben, die beste Nachricht vorweg: Erdbeeren sind nicht nur eine herrliche Geschmacksexplosion und stecken voller Vitamine - sie sind mit 35 Kalorien pro 100 Gramm auch ein Genuss, den man nicht bereuen muss.

Und sie schmecken heuer besonders aromatisch: „Die vielen Sonnenstunden haben ihnen gut getan, es ist ein fantastisches Erdbeerenjahr“, freuen sich Daniela und Bernhard Reitbauer, die in Fünfing bei Sinabelkirchen auf 4,5 Hektar Erdbeeren kultivieren. Und ihre Marke „Clery“ auch schon von den Freiland-Feldern pflücken.

Zitat Icon

Durch die vielen Sonnenstunden sind die Erdbeeren heuer besonders aromatisch

BernhardReitbauer, Produzent aus Fünfing

Bis diese unter einer Schlaghaube in unserem Schüsserl landen ist viel Arbeit nötig: Um sie vor Frost zu schützen, mussten die Reihen oftmals zu- und abgedeckt werden. Alles ist fein säuberlich mit Vlies bedeckt, Stroh schützt die Früchte vor Schmutz. Alles händische Arbeiten - so wie auch das Pflücken!

Noch bis Ende Juni dauert die Ernte, und, als hätten die Steirer nur darauf gewartet, der Ansturm ist heuer groß. Die Reitbauers liefern zum Beispiel an Spar, aber erstmals sind die Früchte - coronabedingt - auch im Selbstbedienungshofladen 24 Stunden am Tag erhältlich. „Und das hat voll eingeschlagen“, sagen sie.

Aber auch wer sich den Genuss verdienen will, ist auf steirischen Feldern bestens aufgehoben: 15 Betriebe öffnen ihre Selbstpflück-Felder mit Ende Mai. Insgesamt ist der Erdbeeranbau für 60 Produzenten wichtiges Standbein. Kultiviert werden die Steirer-Beeren auf 180 Hektar, davon 90 Prozent im Freiland und zehn Prozent im geschützten Anbau in Folienhäusern.

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
12° / 23°
wolkig
10° / 22°
einzelne Regenschauer
11° / 23°
wolkig
10° / 20°
einzelne Regenschauer
9° / 20°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.