Feuerwehr löschte

Mikrowelle brannte - zwei Katzen gerettet

Die Feuerwehrsirene rief die Florianijünger gestern Mittag in Vösendorf, Bezirk Mödling, zum Einsatz: Wohnungsbrand!

Mittels Pager und Sirene wurde die Feuerwehr in Vösendorf gestern Mittag alarmiert. Denn in einer Wohnhaussiedlung war ein Küchenbrand gemeldet worden. Mit Blaulicht und Folgetonhorn rückten die Florianis aus und fuhren zum Einsatzort.

Dort angekommen, kämpften sich die Helfer in der verrauchten Wohnung zum Brandherd vor und entdecken schließlich die Ursache: Ein Mikrowellenherd hatte Feuer gefangen.

Die Feuerwehrleute löschten die Flammen und brachten das Gerät aus der Wohnung. „Anschließend führten wir eine Druckbelüftung des Stiegenhauses und der Räumlichkeiten durch“, schildert ein Sprecher gegenüber der „Krone“.

Die Bewohner wurden vorsichtshalber vom Roten Kreuz zur Untersuchung ins Spital gebracht. „Ihre beiden Katzen blieben zum Glück unverletzt“, freuen sich die tierliebenden Florianis.

Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
7° / 14°
stark bewölkt
7° / 15°
stark bewölkt
6° / 12°
bedeckt
6° / 13°
stark bewölkt
6° / 16°
stark bewölkt