Fast zwei Drittel

Umfrage: Schweiz-Fußballer für Saisonabbruch

Die Swiss Football League (SFL) sucht nach einem Weg, die Meisterschaften der beiden Schweizer Fußball-Profiligen zu beenden. Die Spieler haben sich indes mehrheitlich für einen Abbruch der Saison ausgesprochen.

Gemäß einer am Dienstag publizierten Umfrage der Gewerkschaft der Schweizer Profifußballer (SAFP) plädieren fast zwei Drittel von 140 befragten Schweizer Spielern „bei der aktuellen Informationslage“ für einen Saisonabbruch. Auch den vom SFL konzipierten Schutzkonzepten gegenüber haben die Spieler offenbar Vorbehalte. 80 Prozent von ihnen will, dass das Trainings- und Spielkonzept der SAFP vorgelegt und durch deren Experten geprüft wird, ehe der Trainingsbetrieb aufgenommen wird. Gemäß dem Bundesrat dürfen die Fußballklubs der Super League und Challenge League ab Montag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Neustart der türkischen Liga für 12. Juni geplant
Der Neustart der türkischen Liga ist indes für 12. Juni geplant, am 26. Juli soll die Saison abgeschlossen sein. Das erklärte der türkische Verbandspräsident Nihat Özdemir am Mittwoch. Außerdem bekräftigte Özdemir, das Champions-League-Endspiel werde wie geplant in Istanbul über die Bühne gehen. Einen Termin für das wegen der Coronavirus-Pandemie verschobene Finale gibt es aber noch nicht.

Bulgarische Liga soll am 5. oder 12. Juni fortgesetzt werden
Die bulgarische Fußball-Liga soll laut Sportminister Krasen Kralew entweder am 5. oder 12. Juni nach der wegen der Coronavirus-Pandemie bedingten Zwangspause fortgesetzt werden. Das entsprechende Konzept für den Wiederbeginn in leeren Stadien liege dem Gesundheitsministerium bereits seit Dienstag vor. Das Mannschaftstraining soll demnach am 15. Mai aufgenommen werden. Bulgariens Topliga, die von Serienmeister Ludogorez Rasgrad angeführt wird, pausiert seit 13. März aufgrund des nationalen Lockdowns. Sportlern ist derzeit nur Einzeltraining im Freien gestattet.

Serbien setzt verkürzte Liga am 30. Mai fort
Neues gibt‘s auch aus Serbien: Die ersten beiden Fußball-Ligen werden ohne Zuschauer und mit verändertem Modus am 30. Mai fortgesetzt. Wie der nationale Verband am Mittwoch bekannt gab, werden die beiden Ligen mit je 16 Klubs weitere vier Runden absolvieren, um den Grunddurchgang zu beenden. Die Play-offs, die weitere sieben Runden bedeutet hätten, fallen hingegen aus. Die Vereine hätten sich mit großer Mehrheit für die verkürzte Variante entschieden, erklärte der Verband. Aktuell liegt Roter Stern Belgrad mit 69 Punkten aus 26 Spielen an der Spitze, der erste Verfolger Partizan Belgrad hat elf Punkte weniger am Konto. Auch der serbische Cup soll fertiggespielt werden. Das Viertelfinale ist für 3. Juni, das Halbfinale für 10. Juni und das Finale für 24. Juni anberaumt.

Kroatiens Liga setzt Spielbetrieb ab 6. Juni fort
Auch die kroatische Fußball-Liga verkündete inzwischen ihren Neustart. Wie der nationale Verband am Mittwoch bekannt gab, soll der Ball im Oberhaus ab 6. Juni wieder rollen, bereits am 30./31. Mai sollen die Cup-Halbfinali steigen - alles vor leeren Rängen. Die Saison in der 2. und 3. Liga wird hingegen abgebrochen. Zehn Runden sind in der Liga noch zu spielen, Titelverteidiger Dinamo Zagreb von ÖFB-Legionär Emir Dilaver liegt mit 65 Punkten 18 Zähler vor HNK Rijeka von Alexander Gorgon. Der frühere ÖFB-Teamkicker Gorgon trifft im Cup-Halbfinale mit Rijeka auf Osijek.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.