01.05.2020 07:30 |

Blickpunkt Eishockey

Zwei Vertragsverlängerungen genießen Priorität

Die heimischen Eisbullen sind ins Sommertraining eingestiegen, die Liga überlegt in Blickrichtung Meisterschaftsstart Schutzmaßnahmen für die Cracks. Bei vielem heißt es einfach weiter abwarten. Auch, ob Salzburg wie angepeilt mit US-Stürmer Connor Brickley und dem kanadischen Defender Brent Regner die Verträge verlängern kann.

Der eine oder andere silberne Eisbullen-Flitzer ist wieder vor der Akademie in Liefering geparkt. Kein Wunder. Die heimischen Cracks haben im Hockey-Trakt ihr Sommertraining aufgenommen. Mit Kraftschichten und Radeln - in kleinen Gruppen und unter strengsten Auflagen. Während bei den Eishockeyliga-Machern die Köpfe rauchen. Kann der geplante Ligastart im September halten? Könnten Vollvisier-Helme den Corona-Schutz der Spieler erhöhen? Wie sehen mögliche Tests in vier Monaten aus?

„Wir werden in den nächsten Wochen organisatorisch einiges vom Fußball lernen, dazu könnten die Corona-Tests zu unserem Start billiger sein, oder es gibt überhaupt neue Methoden“, ist Manager Franz Kalla zuversichtlich. Offiziell hat bei seinen Vienna Capitals nur Rafael Rotter Vertrag.

Anders in Salzburg, wo bereits 18 Cracks auf der Kaderliste stehen. Trainer Matt McIlvane und Manager Stefan Wagner haben noch vier, fünf Legionärsplätze freigelassen. Vertragsverlängerungen bei Connor Brickley und Brent Regner sollen Priorität genießen. Doch Abwarten ist angesagt. Auch für „Arbeitsbiene“ Michi Schiechl, der für ein achtes Eisbullen-Jahr in der Warteschleife hängt.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.