29.04.2020 11:00 |

Beach-Boy Julian Hörl

„Extremer Spaß, wieder auf den Ball draufzuhauen“

Beachvolleyballer Julian Hörl merkte erst bei der Rückkehr in die „Sandkiste“ so richtig, was ihm da in den vergangenen Wochen gefehlt hat. Weil es auch erstmals wieder in die Kraftkammer gegangen ist, steht fest: Muskelkater zum Einstieg unvermeidbar!

Wenn Baggern keine Arbeit, sondern das reinste Vergnügen ist. Julian Hörl und sein niederösterreichischer Partner Tobias Winter durften Dienstag erstmals seit Ausbruch der Coronakrise wieder in die „Sandkiste“ und ein Beachvolleyballtraining abspulen. „Es ist ein extremer Spaß, wieder so richtig auf den Ball draufzuhauen. Da merkst du erst, wie sehr dir das gefehlt hat“, schwärmte der Saalfeldener nach der Schicht am Court vorm Wiener MAXX-Center. Die Kommandos kamen von Trainer Harry Dobeiner. Alles unter Auflagen. Wie: zwei Meter Abstand zueinander, kein Angriff gegen den Block - gewöhnungsbedürftig. Aber ein Anfang: „Service, Annahme, Angriff ohne Gegner wurde trainiert“, schildert der 28-jährige Staatsmeister von 2017.

Der schon tags zuvor ein spezielles Glücksgefühl hatte, ging es doch erstmals seit sechs Wochen wieder in die Kraftkammer in der Südstadt. „Alles zusammen ergibt zum Start einen feinen Muskelkater.“ Davor hielt er sich wie die anderen ÖVV-Asse um Doppler/ Horst individuell fit. „So wurde unser Wohnzimmer zum Fitnessstudio umfunktioniert“, erinnert sich Julian an gemeinsame Einheiten mit Freundin Anna.

Wann es mit der World Tour weitergeht, ist offen. Vorerst ist alles abgesagt oder verschoben. „Fein wäre, wenn es demnächst zumindest Österreich-Turniere geben könnte“, hofft Hörl auch bald wieder auf Wettkampf-Feeling.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)