25.04.2020 18:05 |

Nußdorf

Kleingärtner verhinderten massiven Waldbrand

Am Samstagnachmittag haben zwei Kleingärtner in Pabing bei Nußdorf einen Brand in einem angrenzenden Waldstück bemerkt. Sie alarmierten die Feuerwehr, griffen zu ihren Gartenschläuchen und hielten die Flammen bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte in Schach.

Als die Freiwillige Feuerwehr Nußdorf den Brandort erreichte, schlug das Feuer schon vier Meter hoch in den Himmel. Die Einsatzkräfte löschten die Flammen innerhalb einer halben Stunde. „Zum Glück konnten die beiden den Brand mit ihren Gartenschläuchen in Schach halten. Sonst hätten wir aufgrund der Trockenheit und der vielen Fichten einen massiven Waldbrand gehabt“, sagte Ortsfeuerwehrkommandant Stefan Miklis. Verletzt wurde niemand. Brandursache: noch unbekannt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol