Erinnert an Kollegen

Laporte: Corona-Geste des ManCity-Stars rührt Fans

Frankreichs Weltmeister Aymeric Laporte machte mit einer außergewöhnlichen Aktion auf sich aufmerksam. Der ManCity-Verteidiger kaufte das Olympia-Outfit des verstorbenen französischen Boxers Alexis Vastine, das er bei den Spielen in London 2012 trug. Vastine kam 2015 bei einem Helikopterabsturz ums Leben. 

Um im Kampf gegen das Coronavirus Geld zu sammeln ließen nun die Eltern von Vastine alte Kleider versteigern: Laporte kaufte das Olympia-Outfit von Vastine für 5000 Euro und überwies das Geld direkt an die Eltern. „Dein Talent ist groß und dein Herz auch“, sagte der Versteigerungs-Organisator zum ManCity-Star.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.