Neugier und Langeweile

6 Brände gelegt: Bursch (14) von Polizei entlarvt

Nach sechs Bränden innerhalb von nur knapp einem Monat ist die Polizei in Niederösterreich dem mutmaßlichen Verursacher nun auf die Schliche gekommen. Ein erst 14-Jähriger steht im Verdacht, in der Raxendorfer Katastralgemeinde Steinbach Feuer gelegt zu haben. Das Motiv ist zwar noch unklar, der Bursche dürfte aber aus Neugier und Langeweile zum Feuerzeug gegriffen haben.

Start der Serie an Bränden war am 12. März, als ein Wohnhaus in der Ortschaft plötzlich in Flammen stand. Das Feuer wurde allerdings rasch bemerkt und schnell gelöscht. Seit dem 8. April hielten dann insgesamt vier Wald- und Flurbrände mit einer Fläche von bis zu 150 Quadratmetern die Helfer der Feuerwehr in Atem.

Nach Scheunenbrand gefasst
Das letzte Mal soll der Verdächtige aus dem Bezirk Melk am Donnerstag in Aktion getreten sein. Bei einem Scheunenbrand wurden der Schuppen sowie die darin abstellten Fahrzeuge und Geräte - etwa ein Traktor sowie ein Holzspalter - zerstört. Das Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus sowie ein Stallgebäude wurde verhindert, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung.

Im Zuge intensiver Ermittlungen konnte der Jugendliche aus dem Bezirk Melk als Beschuldigter ausgeforscht werden. Bei der Einvernahme gestand der 14-Jährige die Taten und gab an, die Brände mit einem Feuerzeug gelegt zu haben. Der Gesamtschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
5° / 13°
stark bewölkt
3° / 14°
stark bewölkt
7° / 15°
stark bewölkt
4° / 15°
wolkig
3° / 14°
stark bewölkt